seit November 2018


Stärkung und Entwicklung von künstlerischen Mixed-Abled Strategien für Schulen in Österreich und Europa. 

 Solange Kinder in ihrem gesamten Bildungsweg nie mit Menschen mit Behinderungen in Berührung kommen, nie Fragen stellen, nie gemeinsame positive Erfahrungen machen können, sind Angst, Unsicherheit und Distanz die Folge. Dance out of Line! (DOOL) setzt genau hier an und schlägt vor, dass jedes Kind in der Schulzeit einige Projekttage mit einem Künstler_inn-enteam mit Behinderungen in Kontakt war. 

 

Dance out of Line! ist Inklusion, die im Klassenzimmer ankommt und ist für alle Schulen aller Altersstufen und für ganz Europa skalierbar. 

Mit Artman (Ungarn), Corpoceleste (Italien), DanceAbility Finland, MAD (Österreich) und Medarhiv (Slovenien).

Mehr Informationen findet ihr auf der erasmus+ Projektseite:

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser;

die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.